Blog

Shorthorns wollen Abstiegsgefahr entgehen

Kein Kommentar 📁 Shorthorns 🕔19.März 2014
Shorthorns wollen Abstiegsgefahr entgehen

Am kommenden Samstag um 17.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit treten die Regionalliga Basketballerinnen der TSH zum letzten Saisonspiel in der heimischen Sporthalle des Gymnasiums an. Dabei werden die Shorthorns die Damen des TS Jahn München empfangen, statistisch ausgedrückt, trifft hier der Tabellenachte aus der Aurachtstadt, der eine Bilanz von 8:11 – Siegen aufzuweisen hat, auf den Tabellenneunten aus der Landeshauptstadt, der 7:11 – Siege auf der Habenseite stehen hat.

Für die Herzogenauracherinnen geht es noch um einiges, denn sollten sie verlieren, könnten sie sogar noch in Abstiegsgefahr geraten. Denn das Hinspiel konnten die Jahn Münchnerinnen mit 57:55 gewinnen und sollten sie auch diesmal reüssieren, würden sie den direkten Vergleich für sich entscheiden und so vor den Herzogenauracherinnen die Saison beenden. Somit wären die Shorthorns auf dem drittletzten Rang und könnten bei einer unglücklichen Auf- und Abstiegssituation in den anderen Ligen tatsächlich absteigen. Um aber all den unnötigen Rechnereien aus dem Weg zu gehen, sollten die Aurachstädterinnen einfach gewinnen und die Sache wäre erledigt. Aber da haben sicher die Münchnerinnen etwas dagegen, die zuletzt drei von vier Spielen gewonnen haben und sich im klaren Aufwärtstrend befinden. Selbst Topmannschaften wurden geschlagen und so strotzen sie vor Selbstbewusstsein. Insbesondere die Fühungsspielerinnen Theresa Streng und Vera Hürter sind zuletzt in Topform. Mit 12,1 Punkten bzw. 10,4 Punkten pro Partie sind sie die Topscorerinnen der Münchnerinnen und führen die Mannschaft auch auf emotionaler Ebene an.

Aber auch die Shorthorns konnten letzte Woche einen Kantersieg erringen und befinden sich in guter Form. Dazu wollen sie sich unbedingt mit einem Sieg von ihren Fans in die Sommerpause verabschieden und so werden sie sich noch mal voll reinhängen. „Wir sind uns der gefährlichen Situation bewusst und werden das Spiel mit höchster Konzentration angehen. Wir haben uns gut auf den Gegner vorbereitet und haben einen Gameplan erarbeitet. Wir dieser gut umgesetzt, sollten wir das Spiel auch nach Hause bringen können. Wir setzen zudem auf die lautstarke Unterstützung unserer Fans von denen wir uns im Anschluss auch anständig verabschieden wollen.“ So Shorthorns-Trainer Christian Braun zum anstehenden Spiel.

Diesen Artikel mit Freunden teilen

Kein Kommentar

Sorry! Noch keine Kommentare vorhanden.

Es gibt noch keine Kommender zu diesem Artikel. Also kannst Du der Erste sein!

Kommentar schreibenKommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet. *