Blog

Shorthorns wollen weiße Weste gegen Würzburg wahren

Kein Kommentar 📁 Alle Shorthorns Teams, Allgemein, Mannschaften, Shorthorns 🕔17.Oktober 2015
Shorthorns wollen weiße Weste gegen Würzburg wahren

Die bisher noch ungeschlagenen Bayernliga Basketballerinnen der TSH werden heutigen Samstag um 17.00 Uhr die Damen der TG Würzburg 3 empfangen. Während die Herzogenauracherinnen mit 2:0 – Siegen die Liga anführen, haben sich die Unterfränkinnen schon eine Niederlage erlaubt, dementsprechend 1:1 – Siege in der Bilanz stehen und rangieren auf Tabellenplatz sechs. Jedoch war die Niederlage der Würzburgerinnen gegen Litzendorf nur hauchdünn (58:55) und so kann man die Unterfränkinnen zum erweiterten Favoritenkreis um den Aufstieg rechnen.

Bei den Würzburgerinnen sticht bisher eine Spielerin am deutlichsten hervor. Marja Wucherer erzielt bislang 23,0 Punkte pro Partie und ist damit Topscorerin der Liga. Die extrem schnelle Aufbauspielerin ist dabei Lenkerin und Vollstreckerin in Personalunion. Bei der Niederlage in Litzendorf konnte sie aufgrund einer kleineren Verletzung nicht antreten, jedoch müssen sich die Shorthorns darauf gefasst machen, dass sie diesmal wieder mitwirken wird und so wird die Herzogenauracher Defensive alle Hände voll zu tun haben. Elena Schöfer ist der zweite Teil des dynamischen Duos, welches im Würzburger Spiel absolut spielbestimmend ist. Denn wann immer sich Wucherer eine Auszeit nimmt, springt Schöfer in die Bresche und übernimmt die Hauptlast der Verantwortung in der Offensive. Defensiv stellen die Würzburgerinnen eine starkes Kollektiv, welches bislang nur knapp über 50 Punkte pro Partie erlaubt und mit ihrer Ganzfeldverteidigung die gegnerischen Aufbauspielerinnen kontinuierlich unter Druck setzen.

Die Shorthorns haben gegen diese Art der Verteidigung das passende Gegenstück. Mit Aufbauspielerin Barbara Hartz haben sie nämlich nicht nur die Zweitplatzierte in der Topscorerliste der Liga in ihren Reihen, sondern auch eine exzellente Ballverteilerin. Ihre Aufgabe wird es sein, mit geschickten Pässen die freien Mitspielerinnen zu finden, welche dann für Entlastung sorgen können. Dabei wird auch ein großes Stück Verantwortung auf Katharina Dathe, die Partnerin von Hartz im Spielaufbau, zukommen, da sie mit 10,5 Punkte pro Partie gemeinsam mit Yvonne Schauf (9,5 Punkte) die Hauptballvorträgerin ist. Sowohl Schauf als auch Dathe legen bisher eine äußerst ansprechende Saison hin und so ist auch diesmal mit den Shorthorns zu rechnen, insbesondere da Trainer Markus Schönmüller aus dem Vollen schöpfen kann.

„Wir sind hochmotiviert und wollen unsere saubere Weste weiter verteidigen. Vor allem zu Hause sollten wir keine Punkte liegen lassen und so werden wir von Beginn an leidenschaftlichen Basketball spielen. Die Würzburgerinnen sind sicher bislang unser stärkster Gegner, jedoch sind sie absolut schlagbar. Ein entscheidender Punkt für uns wird sein, dass wir gut auf unseren Ball achten, also uns nur wenige Ballverluste erlauben. Die Würzburgerinnen leben nämlich von leichten Punkten aus Ballgewinnen und sollte es uns gelingen, dies zu vermeiden, stehen alle Zeichen auf Sieg.“

Diesen Artikel mit Freunden teilen

Kein Kommentar

Sorry! Noch keine Kommentare vorhanden.

Es gibt noch keine Kommender zu diesem Artikel. Also kannst Du der Erste sein!

Kommentar schreibenKommentar schreiben

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet. *