Unsere Teams

Unsere Teams

Unsere Teams für die Saison 2016 – 2017

Wir sind eine große Basketball-Familie und l(i)eben unseren Sport. Sie und Ihre Kids sind eingeladen bei uns mitzuspielen.

Schauen Sie sich die Trainingszeiten an und kommen einfach mal vorbei.

LONGHORNS

Basketball, TS Herzogenaurach Longhorns, v.l.n.r hinten Matthew Meredith (Longhorns) Tobias Uebbing (Longhorns) Tanor Ndong (Longhorns) Ben Gahlert (Longhorns) Karen Buniatian (Longhorns) Matthias Schlindwein (Longhorns) Mike Kaiser (Longhorns) vorne Matt Williamson (Longhorns) Manuel Feuerpfeil (Longhorns) Marcel Koulibaly (Longhorns) Vedran Nakic (Longhorns) Pal Ghotra (Longhorns) Markus Person (Longhorns) Moritz Huettel (Longhorns) lhc, 21.09.2016, Thomas Hahn (Fotograf)

v.l.n.r hinten: Matthew Meredith, Tobias Uebbing, Tanor Ndong, Ben Gahlert, Karen Buniatian,Matthias Schlindwein, Mike Kaiser
vorne: Matt Williamson, Manuel Feuerpfeil, Marcel Koulibaly, Vedran Nakic, Pal Ghotra, Markus Person, Moritz Huettel, Thomas Hahn (Fotograf)
Es fehlen: Michael Lachmann
Coach: Benni Aumeier

SHORTHORNS
teamfoto_shorthorns_2016_small

v.l. hinten: Jana Ulbig, Katharina Dathe, Frauke Reimers, Anne Pfister, Eva Haberzettl, Julia Wittmann, Ricard Schilling
v.l. 1.Reihe: Andrea Leverenz, Juliette Sandkamp, Rebacca Simon, Yvonne Schauf, Julia Volk, Alexia Coutaz
Coach Markus Schönmüller

 

Longhorns 2 – Saisonausblick: Alles scheint möglich…

h2_saison-2016-17_web

Eine besondere Aufgabe wartet in diesem Jahr auf die zweite Herrenmannschaft der Turnerschaft Herzogenaurach.
Viele Jugendspieler, welche bisher noch keine Erfahrungen im Seniorenbereich sammelten, dürfen sich im Erwachsenenspielbetrieb beweisen.
Da ist es schon sehr positiv, dass auch viele erfahrene Spieler für die kommende Saison zugesagt haben.
Als Saisonziele wurden natürlich die Integration der Jugendlichen, ein mannschaftlich geschlossener Auftritt mit ausreichend Spielzeit für jeden Spieler, harte Abwehr und möglichst freies, schnelles Spiel im Angriff ausgegeben, womit dann ein Tabellenplatz im oberen Drittel erreicht werden soll.

Für mich als Trainer liegt der besondere Reiz darin, dass ich bereits viele Spieler in der Jugend trainiert habe, mit anderen habe ich selbst noch in der Jugend zusammengespielt.
Alle Spieler der Mannschaft sind mir mit Ihren Qualitäten bekannt und ich bin sehr positiv gestimmt, dass wir in dieser Saison interessante Spiele mit attraktivem Basketball anbieten werden.
Spaß, die persönliche und mannschaftliche Weiterentwicklung werden im Vordergrund stehen.
Wir freuen uns über jeden Zuschauer in der Halle, der uns unterstützt und uns bei
unserer Entwicklung begleitet.
Coach: Florian Ottich

 

 

U10 (männlich / weiblich)

Die jüngsten Younghorns steigen in die Saison mit einem neuen Trainer ein. Frank Acheampong, ein erfahrener Jugendtrainer vom den Nürnberg Falcons BC, vermittelt den „Kleinen“ den ultimativen Spaß am Basketball. Die Spieler und Spielerinnen (Jahrgang 2007 und jünger) lernen auf spielerische Art ihre koordinativen Fähigkeiten zu verbessern, den Ball auf verschiedenste Weise zu kontrollieren und die Distanz zum Korb zu überbrücken. Spaß an der Bewegung und im Team stehen im Vordergrund. Ausprobieren dürfen sich die Youngster
in den Spielen, in denen spezielle Regeln allen Teilnehmern zugutekommen.

Wer neugierig ist kann gerne jederzeit „schnuppern“.
Das Training findet statt am Mittwoch 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr in der Gymnasiumhalle und am Freitag 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr in
der Halle der Realschule.
Coach: Frankmills Acheampong

 

U12 (männlich / weiblich)  – Saisonausblick

u12_8okt2016_saisoneroeffnung_inlauf

Unsere U12, Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2005 und 2006, haben in der letzten Saison schon jede Menge Siege gefeiert. So etwas spricht sich bei den Kindern natürlich rum und die Trainingsgruppe wuchs und wuchs…..Also wurde beschlossen in dieser Saison erstmalig zwei U12-Teams an den Start zu schicken. Die erfahrenen Spieler/innen werden mit dem Trainer Martin Welke in der Bezirksoberliga antreten und sind sicherlich ein Kandidat für die Meisterschaft. Für die anderen Spieler/innen gibt es in der Bezirksliga die Chance, zusammen mit Coach Fabian Fischer, das im Training Erlernte umzusetzen und sich mit Mannschaften gleicher Stärke zu messen.
Coaches: Martin Welke & Fabian Fischer

 

U13  – Lauter junge Dinger

u13_saison-2016-17_web

Die U13, das sind alle Mädels der Jahrgänge 2004 bis 2007!
Manche Mädels sind größer als ihre Gegnerinnen (oder Trainerinnen;-), manche sind kleiner, manche sind schneller, aber alle zusammen sind sie eine ziemlich coole Truppe!
Nachdem sich die Mädchen im letzten Jahr in der Kreisliga auch gegen körperlich überlegene Teams durchsetzen konnten und als Tabellenerste die Saison beendeten, starten sie in diesem Jahr in der Bezirksliga (U13BOL). Die Mädels haben im Sommer eifrig mit Florian Ottich trainiert und viele Fortschritte gemacht. Daher freuen wir uns auf spannende und unterhaltsame Spiele der jüngsten TSH-Mädchenmannschaft!

Es spielen: Lina, Anne, Rieke, Celina, Lea, Leyla, Ella, Zoe, Fiona, Emma, Luise und Hannah
Coaches: Andrea Klaußner & Christiane Naumann

 

U14

u14_saison-2016-17_web

Coaches Benni Aumeier & Timo Geißler

 

U16

u16_saison-2016-17_web

Die U16 setzt sich in diesen Jahr praktisch vollständig aus der U14 der vergangenen Saison zusammen – mit André Jovanovic kam lediglich ein Spieler des älteren Jahrgangs zum Team
dazu. Somit wird die Mannschaft, die in der letzten Saison unangefochten und ohne Niederlage die U14-Bezirksoberliga dominierte, sich in diesem Turnus gegen ältere und körperlich überlegene Gegner behaupten müssen. An dieser Stelle verabschieden wir mit herzlichem Dank Tobias Wagner, der als Trainer leider nicht mehr zur Verfügung steht, da er sein Referendariat in der Nähe von München beginnt. Zum Zeitpunkt der Drucklegung stand ein neues Trainerteam noch nicht fest, wir wünschen ihm und der Mannschaft aber viel Erfolg
und freuen uns wieder auf spannende Spiele und viel Unterstützung durch unsere Fans!

Coach Tilmann Volk

 

U15/U17 – Saisonausblick: Ganz schön verspielt

u17_saison-2016-17_web
Spielen, spielen, spielen und noch viel mehr Basketball spielen, das ist das Ziel unserer Mädchen, die 14 Jahre alt und älter sind.
Damit das realisiert werden kann, werden alle zusammen in dieser Saison in zwei Teams an den Start gehen, nämlich mit einer U15 und einer U17, beide in der Bezirksoberliga.
Seit Pfingsten trainieren die Mädchen zusammen bei Flo Ottich und haben schon große Fortschritte in Technik, Koordination, Kraft und Ausdauer gemacht, so dass beim Vorbereitungsturnier bei unseren Freunden in Enns ein toller zweiter Platz belegt werden konnte – im vorigen Jahr war es noch der letzte ….
In der U15 Liga ist das Ziel auf jeden Fall ein oberer Tabellenplatz und auch in der U17 will sich die Mannschaft möglichst teuer verkaufen.
Das Spektrum der Mannschaft reicht von Bayernliga-Spielerinnen bis hin zu totalen Anfängerinnen.
Alle einzubinden und als Team viel Erfolg und Spaß zu haben ist die Herausforderung dieser Saison!

 

Ü30+35+40+Freizeitgruppe

ue_saison-2016-17_web

 

Es ist eine sehr gemischte Truppe, die da Dienstag abends möglichst regelmäßig in der Halle aufeinander trifft: Männer und Frauen, junge 30er und junggebliebene 50(+)er, 3er-Schützen und Fastbreak-Läufer, verbissene Kämpfer und eher der Laissez-faire-Typ …
Gemeinsam ist uns allen der Spaß am Basketball. Und daher spielen wir – ohne Trainer und Trainingseinheiten und ohne übertriebenen Ehrgeiz. Da wird auch mal gelacht, wenn der einfachste Korbleger daneben geht oder wenn der Gegner einem davon läuft und man nach der Hälfte der Strecke aufgibt. – Wozu unnötige Energie vergeuden?
Und trotzdem klappen dann zwischendurch Spielzüge, von denen man gar nicht wusste, dass man sie (noch) beherrscht oder ein Ball trifft den Korb, der eigentlich gar nicht reingehen konnte. Und dann wollen wir es plötzlich doch wissen und es wird gekämpft und alles aus sich rausgeholt.

So entstanden aus dieser Truppe auch ein paar „echte“ Mannschaften, die am Spielbetrieb teilnehmen:

Die Ü30 mixed Mannschaft spielt in der Bezirksliga und misst sich in dieser Saison mit Teams aus Altenberg, Erlangen, Nürnberg, Schwabach und Weißenburg.
Die Ü35 Damen und die Ü40 Damen spielen gegen die Gegner, die in ihrer Altersklasse noch „übrig“ sind.

Meist sind das nicht so viele, und so kamen die Herzogenauracher Damen vorletzte Saison sogar zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft …

Wer Lust hat, bei uns mitzuspielen / -trainieren darf jederzeit gerne vorbei kommen:
Dienstag, 20.15 Uhr, Gymnasium Herzogenaurach.

Aber – ein bisschen basketballerische Grundkenntnisse erwarten wir schon, wir wollen ja unser oben beschriebenes Niveau halten 😉

Diesen Artikel mit Freunden teilen